Jetzt kostenlose Anfrage stellen und elektronisch signieren

Digitale Signatur: Der SecSigner

Einfach und bequem digital signierte Dokumente oder Dateien erstellen

SecSigner ist eine evaluierte und bestätigte Signaturanwendungskomponente (Endanwender-Software) zur rechtsverbindlichen Erstellung und Prüfung von qualifizierten sowie fortgeschrittenen Signaturen für beliebige Daten und Dokumente.

SecSigner ist in der Version 2.0.0 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Für die jeweils aktuelle Version wird eine Herstellererklärung nach § 17 SigG erstellt.

Der SecSigner unterstützt dabei eine Vielzahl an Dokumenten, von PDF- und Bilddokumenten bis hin zu XML- und eANV-Dokumenten. Die so signierten Dokumente sind rechtsverbindlich geschützt und können dann über den Mailverkehr veschickt oder in einem Langzeitarchiv gespeichert werden. So kann insbesondere mit der Zusammenarbeit von SecPKI ein rechtsverbindlicher und medienbruchsicherer Workflow aufgebaut werden.

Hinweis: Hierfür benötigen Sie neben dem SecSigner-Programm eine gültige Signaturkarte sowie ein Kartenlesegerät: Unterstütze Signaturkarten und Empfehlungen für Kartenleser

Der SecSigner bietet u.a.:

  • Erzeugung qualifizierter oder fortgeschrittener digitaler Signaturen
  • Prüfung digitaler Signaturen und Zertifikate
  • Sichere Anzeige verschiedenster Dokument-Typen (PDF (PDF/A-1 und PDF/A-2), JPEG, TIFF, JBIG, XML und XML-DSig und eANV-Dokumente) im internen Viewer
  • Unterstützung von Softwarezertifikaten
  • Einbindung von Attributzertifikaten
  • Unterstützung gängiger europäischer Signaturkarten
  • Unterstützung der modernsten Verschlüsselungsmethoden (RSA, ECC….)
  • Ver- und Entschlüsselung von Dokumenten
  • Überprüfung der Signatur-Zertifikate mittels Sperrlisten und OCSP
  • Vergabe von Zeitstempeln
  • Einbindung über Plugins des SecSigners in andere Programme wie Adobe Reader, Windows und Outlook- Einbindung des SecSigners über eine API in beliebige Workflow-Szenarien
  • Einbindung des SecSigners als Signaturkomponente in Webseiten

 

Einsatzmöglichkeiten des SecSigners

1

Digitale Signaturen als Endanwender auf dem Desktop PC erstellen

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen kleinen Einblick, wie der Einsatz des SecSigners aussehen kann. Exemplarisch wird in einem Beispiel eine PDF signiert und ein Beglaubigungsvermerk („Visueller Unterschriften-Stempel“) angebracht.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!Mehr zum SecSigner


2

SecSigner über die SecSigner API einbinden

Hier gibt es unterschiedlichste Einsatzszenarien und Möglichkeiten. Häufig wird der SecSigner in andere Programme integriert, um in einem gegebenen Workflow und an einer beliebigen Stelle Dateien durch bestimmte Nutzer zu signieren. Diese können dann weiterverarbeitet und gegebenenfalls von weiteren Personen signiert werden.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!Mehr zum SecSigner


3

SecSigner über das SecSigner Applet in Webanwendungen einbinden


gearsBrowserhersteller beenden Unterstützung für Java-Applets. Unsere Apps sind ab sofort auch als Java Webstart Version verfügbar. Mehr erfahren


Auch hier gibt es zahlreiche, unterschiedliche Einsatzszenarien. Der Vorteil bei der Applet Integration ist, dass auf den Client-Rechnern (auf denen signiert werden soll) keine zusätzliche Software installiert werden muss. Das Applet sowie der Workflow werden im Browser abgebildet und die nötigen Dateien von Ihrem Server geliefert. Voraussetzung für den Einsatz des Applets ist eine Java Installation auf den Client-Rechnern.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!Mehr zu Webanwendungen


4

In Adobe Reader oder Acrobat direkt signieren

Neben der sicheren Anzeige kann SecSigner auch direkt in Adobe Reader oder Acrobat integriert werden, so dass direkt aus diesen Programmen heraus PDF-Dokumente signiert werden können und später die Signatur geprüft werden kann. Ebenso kann SecSigner nach der Installation über das Kontextmenü aufgerufen werden.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!Mehr zum SecSigner

Der SecPKI-Workflow

Absicherung von Einzelarbeitsplätzen durch Signaturen

Beispiel: Ein Sachbearbeiter soll an seinem Desktop-Rechner bestimmte Formulare oder PDF-Dokumente zwecks Absicherung mit einer elektronischen Signatur versehen. Nutzer und signierte Dokumente sollen außerdem zentral verwaltet und überprüft werden.

Hierbei empfehlen wir die Absicherung des gesamten Prozesses durch Kombination des SecSigner Desktop-Programms mit dem SecPKI Server zur Verifizierung und Speicherung der Signaturdateien.

Die am Arbeitsplatz signierten Dokumente werden dann zusammen mit der Signatur für die Weiterverarbeitung und Absicherung serverseitig (SecPKI) noch einmal überprüft.
Ebenso wird ein revisionssicheres Langzeitarchiv der geprüften Signaturen aufgebaut.

Mithilfe der Produkte SecSigner und SecPKI können Sie somit Ihren gesamten Worflow rechtsverbindlich und medienbruchfrei und zudem 100% papierlos gestalten.

Signaturen im Browser erstellen und online prüfen

Mithilfe der Online-Version des SecSigners kann eine qualifizierte digitale Signatur erzeugt und überprüft werden.

 

Mehr zur Online Signatur

Mithilfe der SecSigner Webstart App ist es möglich, mit dem Browser digitale Signaturen zu erzeugen und zu überprüfen.

 

SecSigner Online starten

Unterstützte Signaturkarten

Signaturen mit dem Elektronischen Personalausweis (nPA), HBA, eANV, D-Trust, ZOD-Karten uvm.

Alle unterstützten Signaturkarten anzeigen


cards

Mobile Signaturen

Kritische Geschäftsprozesse oder PDFs direkt mobil auf dem Tablet oder Smartphone signieren.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!